Interkulturelles Training und Coaching für die arabische Region

Der Kontakt mit Angehörigen fremder Kulturen ist alltäglich geworden. Einerseits führt das zu einem bunteren und vielfältigeren Leben, andererseits führen die unterschiedlichen Werte und Normen, ungewohnte Verhaltensweisen, fremde Sitten und Kommunikationsgewohnheiten häufig zu Verunsicherung und Spannungen.

Experten sind sich einig: In einer zunehmend globalisierten und mobilen Welt brauchen Unternehmen nicht nur auf der internationalen Ebene interkulturelle Kompetenz. Zunehmend erforderlich ist sie auch in der Sozialarbeit, in der schulischen sowie in der beruflichen Bildung.

Bei meinen Seminaren und Coachings reflektieren die Teilnehmer ihre eigen- und fremdkulturelle Prägung. Durch Unterstützung von unterschiedlichen Instrumenten erwerben sie neue Strategien, um erfolgreich zu handeln und zusammenzuarbeiten mit Menschen aus der arabischen Region.

Das Training umfasst folgende Themen:

  • Differenzierte Betrachtung des Kulturverständnisses im Hinblick auf: Herkunftskulturen, Arbeits- und Organisationskulturen etc.

  • Einschätzung der eigenen kulturellen Orientierung

  • Umgang mit unterschiedlichen Wertorientierungen

  • Bewusster Umgang mit Wahrnehmungs- und Kommunikationsmustern

  • Reflexion situationsbezogener Verhaltenssteuerung

  • Typische Reaktionsmuster und Bewältigungsformen im Arbeitsalltag

  • Die Balance zwischen Anpassung und Authentizität


Methoden

  • Gruppenarbeit

  • Präsentationen

  • Diskussion

  • Fallstudien

  • Simulationen

  • Filme 

 
Interkulturelle Kompetenz und Diversität - Alaa Boutros.jpeg